Sich Gehör verschaffen

Medienberichte

Urteil zu Invalidenversicherung

Das Bundesgericht stützt die umstirttene Praxis zu ungunsten von IV-Renten. Der Tages-Anzeiger berechtet. Lesen Sie hier.  

Position der Versicherten wird gestärkt

Sind sich eine versicherte Person und der Fachmann, der sie begutachtet hat, nicht einig, hat der Versicherte künftig etwas bessere Karten. Denn neu müssen die

Vorwurf: IV rechnet falsch

Infosperber berichtet: Seit Jahren sind die meisten IV-Renten zwischen 10 und 20 Prozent zu tief. Der Bundesrat hält an der fehlerhaften Berechnung fest. Lesen Sie

Bleiben schlechtere Aussichten bei IV-Antrag?

Je geringer das Einkommen, desto geringer ist die Chance, eine Rente der Invalidenversicherung (IV) zu erhalten. Diese Benachteiligung von Geringverdienern wird jetzt auch Thema im